Erfolg für ARGE -

50-m-Hallenbad im Koalitionsvertrag von CSU und Grüne verankert


Nun ist es schriftlich fixiert ... CSU und Grüne haben in Ihrem Koalitionsvertrag den Bau eines Hallenbades mit 50-m-Becken und die Sanierung der Augsburger Bäder zum Schwerpunkt im Bereich Sportentwicklung erklärt. Der Bau eines Freizeitbades ist derzeit nicht geplant. Damit folgt die neue Stadtregierung dem Vorschlag der Arbeitsgemeinschaft zur Sanierung und zum Ausbau der Bäderlandschaft in Augsburg.

Das langersehnte Ziel der Augsburger Schwimmer ist nun in greifbare Nähe gerückt ...

GLÜCKWUNSCH und ein großes DANKESCHÖN an alle Aktiven der ARGE !!!

Lesen Sie hierzu den Ausschnitt zum Bereich "Sport" aus dem Artikel "Auf diese Ziele haben sich CSU und Grüne geeinigt" in der AZ vom 17. April 2020.

Arbeitsgemeinschaft (ARGE) 50m Hallenbad für Augsburg

Sprecher:  Bernd Zitzelberger, Angelika Lang, Knut Weise

a.tv stellt den "Masterplan Bäder" der Stadt Augsburg vor

In seiner Sendung a.tv aktuell berichtet der lokale Fernsehsender a.tv am 9. November 2018 über die derzeitige desolate Situation in den Augsburger Hallenbädern und über die Pläne der Stadt Augsburg, diese zu verbessern. Unter anderem kommt auch Bernd Zitzelsberger als Sprecher der Arbeitsgemeinschaft "50-m-Hallenbad für Augsburg"  zu Wort.

Sie finden den Beitrag in der a.tv Mediathek:

Augsburg: Masterplan Bäder 

2019

Zukunft der Augsburger Hallenbäder - Stadt prüft zwei favourisierte Varianten genauer 
AZ - 05.12.2019 - Sanierung, 50-Meter-Becken, Freitzeitbad?

Berichte zur Bürgerbefragung zur Zukunft der Augsburger Hallenbäder im Rathaus
AZ - 12.11.2019 - Planungen für ein neues städtisches Hallenbad
StadtZeitung - 16.11.2019 - Wohin mit dem 50-Meter-Becken?

Bericht zur Sitzung des Sportausschusses zur Zukunft der Augsburger Hallenbäder
StadtZeitung - 12.10.2019 - "Ein-Land-der-Nichtschwimmer"

Diskussion um Augsburger Hallenbäder wird zum Streitthema im Stadtrat (Sportausschuss)
AZ - 11.10.2019 - Auch bei den Bädern knirscht es im Regierungsbündnis

ARGE im Dialog mit dem Stadtrat vor der Sitzung des Sportausschusses
AZ - 05.10.2019 - Wogen im Bäderstreit glätten sich vorerst

Verwaltung präsentiert Machbarkeitsstudie zur Sanierung bzw. Neubau der Augsburger Hallenbäder
AZ - 26.09.2019 - Wo schwimmen die Augsburger in Zukunft?

Wie geht es weiter mit den Augsburger Hallenbädern
AZ - 11.09.2019 - Das Ringen um ein 50-Meter-Becken
AZ - 11.09.2019 - Kommentar: Die Forderung der Schwimmer ist berechtigt

Machbarkeitsstudie zum Neubau eines 50-m-Hallenbad und der Sanierung bestehender Bäder
AZ - 20.07.2019 - Bekommt Augsburg ein sechstes Hallenbad?
 
 
Debatte: Bäderentwicklungsplan der Stadt Augsburg - Was soll ein städtisches Bad bieten?
 

2018

Interview mit Bernd Zitzelberger zum aktuellen Stand der Verhandlungen der ARGE mit der Stadt Augsburg
 
Arbeitsgemeinschaft "50-m-Hallenbad für Augsburg":
Bernd Zitzelsberger übergibt Petition der Augsburger Vereine der Bayerischen Staatsregierung
 
Anhörung im Landtag: Immer mehr Kindern können nicht schwimmen
 
Augsburger Schwimm- und Wassersportvereine machen sich stark für ein 50-Meter-Becken

Bernd Zitzelsberger beim Ministerpräsidenten Markus Söder

Die Arbeitsgemeinschaft "50-Meter-Hallenbad für Augsburg", zu der sich mittlerweile 17 Vereine aus Augsburg und Umgebung zusammengeschlossen haben, hat sich mit ihrem Anliegen nun direkt an die Bayerische Staatsregierung gewandt. Bernd Zitzelsberger übergab ein von ihm und den beiden anderen Sprechern der Initiative, Angelika Lang und Knut Weise, unterzeichnetes Schreiben dem Ministerpräsidenten Markus Söder und sprach während seines Besuches in der Staatskanzlei auch mit Innenminister Joachim Herrmann.

Lesen Sie hierzu auch die folgenden Berichte in der lokalen Presse

"neuen SonntagsPresse" vom 27.05.2018:  "50 Meter für Augsburg".

Stadtzeitung | Online:  "Augsburger Vereine fordern 50-M-Becken"

Augsburger Allgemeine vom 07.06.2018:  "Schwimmer treiben ihr Projekt voran"