Augsburg geht das Wasser aus

Wie geht es weiter mit dem Schwimmsport und den Schwimmbädern in Augsburg?

Zwei Jahre warten auf einen Schwimmkurs

Das sind nur einige Schlagzeilen aus der lokalen Presse in der vergangenen Woche, die im Vorfeld der Sportausschusssitzung am 12. Juli erschienen sind. Die Stadt Augsburg, vertreten durch den Sportreferenten Jürgen Enninger, will an dem vor 10 Jahren beschlossenen Bädermasterplan festhalten, der als nächsten Schritt die Sanierung des Spickelbades in den Jahren 2022-2024 vorsieht. Dieses Vorhaben hat nun erneut die Augsburger Schwimmvereine auf den Plan gerufen.

Kommunalwahl 2020:  50-Meter-Hallenbad wird im Koalitionsvertrag von CSU und Grüne verankert
AZ - 17.04.2020Ausschnitt zum Bereich "Sport" aus dem Artikel "Auf diese Ziele haben sich CSU und Grüne geeinigt"

Zukunft der Augsburger Hallenbäder - Stadt prüft zwei favourisierte Varianten genauer 
AZ - 05.12.2019 - Sanierung, 50-Meter-Becken, Freitzeitbad?

Berichte zur Bürgerbefragung zur Zukunft der Augsburger Hallenbäder im Rathaus
AZ - 12.11.2019 - Planungen für ein neues städtisches Hallenbad
StadtZeitung - 16.11.2019 - Wohin mit dem 50-Meter-Becken?

Bericht zur Sitzung des Sportausschusses zur Zukunft der Augsburger Hallenbäder
StadtZeitung - 12.10.2019 - "Ein-Land-der-Nichtschwimmer"

Diskussion um Augsburger Hallenbäder wird zum Streitthema im Stadtrat (Sportausschuss)
AZ - 11.10.2019 - Auch bei den Bädern knirscht es im Regierungsbündnis

Informationsabend zur Bäderentwicklung im Rathaus
Sport in Augsburg - 08.11.2019 - Bürger diskutieren über Bäderentwicklung im Rathaus

Forderungen der ARGE
Sport in Augsburg - 09.10.2012 - 50m Schwimmbecken für Augsburgs Bevölkerung

ARGE im Dialog mit dem Stadtrat vor der Sitzung des Sportausschusses
AZ - 05.10.2019 - Wogen im Bäderstreit glätten sich vorerst

Verwaltung präsentiert Machbarkeitsstudie zur Sanierung bzw. Neubau der Augsburger Hallenbäder
AZ - 26.09.2019 - Wo schwimmen die Augsburger in Zukunft?

Wie geht es weiter mit den Augsburger Hallenbädern
AZ - 11.09.2019 - Das Ringen um ein 50-Meter-Becken
AZ - 11.09.2019 - Kommentar: Die Forderung der Schwimmer ist berechtigt
Sport in Augsburg - 09.09.2019 - 50-Meter-Hallenbad, Vereine sind verärgert, Dirk Wurm antwortet

Machbarkeitsstudie zum Neubau eines 50-m-Hallenbad und der Sanierung bestehender Bäder
AZ - 20.07.2019 - Bekommt Augsburg ein sechstes Hallenbad?
 
 
Debatte: Bäderentwicklungsplan der Stadt Augsburg - Was soll ein städtisches Bad bieten?
 

Erfolg für ARGE -

50-m-Hallenbad im Koalitionsvertrag von CSU und Grüne verankert


Nun ist es schriftlich fixiert ... CSU und Grüne haben in Ihrem Koalitionsvertrag den Bau eines Hallenbades mit 50-m-Becken und die Sanierung der Augsburger Bäder zum Schwerpunkt im Bereich Sportentwicklung erklärt. Der Bau eines Freizeitbades ist derzeit nicht geplant. Damit folgt die neue Stadtregierung dem Vorschlag der Arbeitsgemeinschaft zur Sanierung und zum Ausbau der Bäderlandschaft in Augsburg.

Das langersehnte Ziel der Augsburger Schwimmer ist nun in greifbare Nähe gerückt ...

GLÜCKWUNSCH und ein großes DANKESCHÖN an alle Aktiven der ARGE !!!

Lesen Sie hierzu den Ausschnitt zum Bereich "Sport" aus dem Artikel "Auf diese Ziele haben sich CSU und Grüne geeinigt" in der AZ vom 17. April 2020.

Interview mit Bernd Zitzelberger zum aktuellen Stand der Verhandlungen der ARGE mit der Stadt Augsburg
 
Arbeitsgemeinschaft "50-m-Hallenbad für Augsburg":
Bernd Zitzelsberger übergibt Petition der Augsburger Vereine der Bayerischen Staatsregierung
Sport in Augsburg - 25.05.2018 - 50-Meter-Hallenbad für Augsburg
 
Anhörung im Landtag: Immer mehr Kindern können nicht schwimmen
 
Augsburger Schwimm- und Wassersportvereine machen sich stark für ein 50-Meter-Becken